Bauträgerrecht

Abnahme im Bauträgervertrag

Das Werk ist nach der gesetzlichen Regelung dann abnahmereif, wenn es ohne wesentliche Mängel erstellt wurde.

Beim Bauträgervertrag wird die Übergabe, d.h. der Besitzübergang, oftmals auf den Zeitpunkt der Bezugsfertigkeit vorgezogen, wenn noch Restarbeiten, wie beispielsweise die Herstellung der Außenanlagen noch vollständig ausstehen und insbesondere die Vergütung noch nicht vollständig gezahlt ist.

Darin dürfte eine Teilabnahme der bis zu dem Zeitpunkt fertig gestellten Leistungen liegen.

Der Bauträger ist gegenüber dem Erwerber bei Wohnungseigentum verpflichtet, nicht nur das Sondereigentum sondern auch das Gemeinschaftseigentum mangelfrei herzustellen. Es kommt daher in Bauträgerverträgen oft vor, dass die Abnahme des Sondereigentums von der Abnahme des Gemeinschaftseigentums getrennt geregelt wird.

In jedem Fall hat der Erwerber sowohl das Gemeinschaftseigentum als auch das Sondereigentum abzunehmen.

Da eine Abnahme auch durch Bevollmächtigte erfolgen kann, kann im Bauträgervertrag eine andere Person als der Erwerber zur rechtsgeschäftlichen Abnahme bevollmächtigt werden.

Anfrage stellen

Persönliche Nachricht
3SE         DQC      
M N    O    Q 3   P34
N 4   YNO   FKS      
8 Y    K      L   4KU
XU3         KYH      

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Weitere Wörterbuch-Einträge von Daniela Best

Daniela Best

Bauträgerrecht

Das Bauträgerrecht regelt die Vertragsbeziehungen zwischen einem Erwerber und einem Bauträger. Bauträger ist derjenige, …

Daniela Best

Wahlpositionen

Leistungen sind so eindeutig und erschöpfend zu beschreiben, dass alle Bewerber die Beschreibung im gleichen Sinne …

Daniela Best

Makler- und Bauträgerverordnung

Die Makler- und Bauträgerverordnung regelt die Voraussetzungen, unter denen ein Bauträger Zahlungen nach Baufortschritt …

Daniela Best

Eigentumsübergang beim Bauträgervertrag

Die Umschreibung des Eigentums im Grundbuch ist – neben den übrigen Voraussetzungen - in der Regel an …

Alle Wörterbuch-Einträge des Autors

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Kommentare

  • Zu dem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst

Beitrag verfasst/eingestellt von

Rechtsanwältin Daniela Best

Daniela Best
Rechtsanwältin

Bereits seit Beginn der anwaltlichen Tätigkeit Spezialisierung auf privates Baurecht. Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht sowie Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Vertragsgestaltung sowie der außergerichtlichen baubegleitenden Beratung und - Regelung …

Zum Profil

Unsere Partner