Bauträgerrecht

Bauträgervertrag

Ein Bauträger hat zwei Hauptleistungen zu erfüllen, einerseits hat er dem Erwerber das Eigentum an dem von ihm erworbenen Grundstück zu verschaffen sowie andererseits auf diesem Grundstück das vereinbarte Werk zu errichten. Handelt es sich um Wohnungseigentum, hat er dem künftigen Eigentümer die Miteigentumsanteile an dem Grundstück zu verschaffen und des Weiteren das Gemeinschafts- und Sondereigentum herzustellen.

Der Vertrag zeichnet sich daher einerseits durch kaufrechtliche Elemente und andererseits durch werkvertragliche Elemente aus.

Die Gewährleistungsfrist für Mängel beträgt 5 Jahre, da auf einen Bauträgervertrag nach der Rechtsprechung des BGH das Werkvertragsrecht anwendbar ist. Denn im Vordergrund der Leistungen steht der geschuldete Werkerfolg.

Dies gilt derzeit auch für Objekte, die bei Vertragsabschluss bereits fertig gestellt waren.

Die Gewährleistungsfrist beginnt mit der Abnahme des Werks.

Diesbezüglich finden sich oft in Bauträgerverträgen, gerade in Verträgen über Wohnungseigentum, nach wie vor Klauseln, die vorsehen, dass ein Sachverständiger die Abnahme des Gemeinschaftseigentums vornimmt.

Derartige Klauseln sind nach der Rechtsprechung des BGH unwirksam, da eine rechtsgeschäftliche Abnahme nur durch den Wohnungseigentümer selbst erfolgen kann.

Anfrage stellen

Persönliche Nachricht
981         D        
1 R    T    5 J   21Q
OYU   JGR   3F7      
  L    J      W   SNL
1XC           S      

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Weitere Wörterbuch-Einträge von Daniela Best

Daniela Best

Bauträgerrecht

Das Bauträgerrecht regelt die Vertragsbeziehungen zwischen einem Erwerber und einem Bauträger. Bauträger ist derjenige, …

Daniela Best

Wahlpositionen

Leistungen sind so eindeutig und erschöpfend zu beschreiben, dass alle Bewerber die Beschreibung im gleichen Sinne …

Daniela Best

Makler- und Bauträgerverordnung

Die Makler- und Bauträgerverordnung regelt die Voraussetzungen, unter denen ein Bauträger Zahlungen nach Baufortschritt …

Daniela Best

Eigentumsübergang beim Bauträgervertrag

Die Umschreibung des Eigentums im Grundbuch ist – neben den übrigen Voraussetzungen - in der Regel an …

Alle Wörterbuch-Einträge des Autors

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Kommentare

  • Zu dem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst

Beitrag verfasst/eingestellt von

Rechtsanwältin Daniela Best

Daniela Best
Rechtsanwältin

Bereits seit Beginn der anwaltlichen Tätigkeit Spezialisierung auf privates Baurecht. Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht sowie Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Vertragsgestaltung sowie der außergerichtlichen baubegleitenden Beratung und - Regelung …

Zum Profil

Unsere Partner