Bauversicherungsrecht

Aufteilung der Arbeiten nach Fachgebieten, Teilleistungen oder Bauabschnitten

Werden die im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft zu erbringenden Leistungen konkret nach Fachgebieten, Teilleistungen oder Bauabschnitten aufgeteilt, so kann im Falle eines Schadeneintritts genau ermittelt werden, welcher Architekt/Ingenieur die schadenbringende Leistung erbracht hat. Dessen Versicherer ist bis zu den vereinbarten Versicherungssummen ausschließlich alleine eintrittspflichtig. Dies hat den Vorteil, dass die Versicherungsverträge der anderen Partner nicht belastet werden (Rückstufung im Schadenfreiheitsrabatt, Selbstbeteiligung).
Besteht allerdings für den schadenverursachenden Partner kein Versicherungsschutz (z.B. wegen fehlender Beitragszahlung oder Obliegenheitsverletzung), so erfolgt keine Versicherungsleistung und die anderen Partner müssen aufgrund der gesamtschuldnerischen Haftung mit ihrem Privatvermögen einstehen.
Von Bedeutung ist diese Feststellung nur, soweit kein gemeinsamer Versicherungsvertrag für die Arbeitsgemeinschaft besteht oder eine Aufstockung des Versicherungsschutzes über eine gemeinsame Exzedentenversicherung gewählt wurde. Der gemeinsam abgeschlossene Versicherungsschutz gilt für alle Partner.

Weitere Wörterbuch-Einträge von baurechtsuche.de

baurechtsuche.de

Widerrufsbelehrung

Mit dem Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie“ vom 13.6.2014 wurden Schutzregelungen zu Gunsten von …

baurechtsuche.de

Abnahmefiktion

Mit dem „Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung“ vom 1. Januar 2018 …

baurechtsuche.de

Mangelhafter Baustoff

Rügt der Auftraggeber gegenüber dem Unternehmer Mängel, die auf ein mangelhaftes Bauprodukt zurückzuführen sind, und …

baurechtsuche.de

Verbraucherbauvertrag

Dieser Begriff wird mit dem ab dem 1. Januar 2018 gültigen „Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung …

Alle Wörterbuch-Einträge des Autors

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Kommentare

  • Zu dem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst

Beitrag verfasst/eingestellt von

Anwaltskanzlei baurechtsuche.de

baurechtsuche.de


Unsere Partner