Bauversicherungsrecht

Büroversicherung

Sinn und Zweck.
Die Büroversicherung sichert den „Einrichtungsbestand“ des Architektur- / Ingenieurbüros ab. In der Büroversicherung ist ein Bündel von Sachversicherungen zusammengefasst. Ähnlich wie in der Hausratversicherung ist der Inhalt (kaufmännische und technische Betriebseinrichtung) versichert. Zusätzlich besteht Versicherungsschutz auch für schadenbedingte Betriebsunterbrechungen (entgangener Gewinn, fortlaufende Geschäftskosten, weiterzuzahlende Löhne und Gehälter für Mitarbeiter) maximal bis zur vereinbarten Versicherungssumme für den Büroinhalt. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die klassischen Gefahren wie Feuer, Leitungswasser, Sturm, Einbruchdiebstahl, Vandalismus und Glasbruch. Elementarschäden können auf Wunsch mitversichert werden.

Weitere Wörterbuch-Einträge von baurechtsuche.de

baurechtsuche.de

Widerrufsbelehrung

Mit dem Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie“ vom 13.6.2014 wurden Schutzregelungen zu Gunsten von …

baurechtsuche.de

Abnahmefiktion

Mit dem „Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung“ vom 1. Januar 2018 …

baurechtsuche.de

Mangelhafter Baustoff

Rügt der Auftraggeber gegenüber dem Unternehmer Mängel, die auf ein mangelhaftes Bauprodukt zurückzuführen sind, und …

baurechtsuche.de

Verbraucherbauvertrag

Dieser Begriff wird mit dem ab dem 1. Januar 2018 gültigen „Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung …

Alle Wörterbuch-Einträge des Autors

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Kommentare

  • Zu dem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst

Beitrag verfasst/eingestellt von

Anwaltskanzlei baurechtsuche.de

baurechtsuche.de


Unsere Partner