Schlichtung/Mediation

Bau-Mediator

Der Bau-Mediator ist ein unabhängiger und unparteiischer Vermittler, der die streitenden Parteien dahingehend unterstützt, dass diese durch Kommunikation und Interessensklärung selbst eine Lösung für ihren Konflikt erarbeiten und vereinbaren. Es ist also nicht Sache des Mediators, eine eigene Sachverhaltsprüfung vorzunehmen und hieraus einen Kompromissvorschlag zu entwickeln. Dies unterscheidet die Mediation vom Schlichtungsverfahren.

Das Mediationsverfahren hat den Vorteil gegenüber dem Schlichtungs- oder Gerichtsverfahren, das sich in die streitenden Parteien mit dem Ergebnis dieses Verfahrens eher abfinden, weil sie selbst konkret an der Lösung mitgearbeitet haben. Die Leitung und Moderation eines solchen Verfahrens verlangt, dass der Mediator besonders geschult ist. Einschlägige Schulungen werden von unterschiedlichen Institutionen (etwa der IHK) angeboten.
Im Bausuchdienst sind Persönlichkeiten aufgeführt, die als professionelle Baumediatoren geeignet sind.

Weitere Wörterbuch-Einträge von baurechtsuche.de

baurechtsuche.de

Ingenieurvertrag-Definition

Das seit dem 1. Januar 2018 gültige BGB-Bauvertragsrecht definiert den Begriff des Architektenvertrags in § 650p BGB. …

baurechtsuche.de

Architektenvertrag-Definition

Das seit dem 1. Januar 2018 gültige BGB-Bauvertragsrecht definiert den Begriff des Architektenvertrags in § 650p BGB. …

baurechtsuche.de

Bauträgervertrag-Definition

Das seit dem 1. Januar 2018 gültige BGB-Bauvertragsrecht definiert den Begriff des Bauträgervertrags in § 650 u BGB. …

baurechtsuche.de

Widerrufsbelehrung bei Verbraucherbauvertrag

Steht dem Verbraucher ein Widerrufsrecht bei Verbraucherbauverträgen (zum Begriff siehe dort) nach § 650l BGB zu, so …

Alle Wörterbuch-Einträge des Autors

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Kommentare

  • Zu dem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst

Beitrag verfasst/eingestellt von

Anwaltskanzlei baurechtsuche.de

baurechtsuche.de


Unsere Partner