Vergaberecht

Auskünfte an Bieter bei Nichtberücksichtigung § 27 (VOB 2006)

Nach § 27 Nr. 2 VOB/A sind auf Verlangen der nicht berücksichtigten Bieter innernhalb einer Frist von 15 Kalendertagen nach Eingang ihres schriftlichen Antrags die Gründe für die Nichtberücksichtigung ihres Angebots und der Name des Auftragnehmers schriftlich mitzuteilen.

Weitere Wörterbuch-Einträge von Dr. Kainz & Partner

Dr. Kainz & Partner

Baumediation

Nachdem bereits im Sommer 2008 in Berlin der Verband der Baumediatoren e.V. gegründet wurde (Vorstand: RA Dr. Martin …

Dr. Kainz & Partner

Zuschlagsfrist, Ende (VOB 2009)

Das Ende der Zuschlagsfrist ist durch Angabe des Kalendertages zu bezeichnen, § 10 Abs.6 S. 3 VOB/A. Mit dem Ende der …

Dr. Kainz & Partner

Zuschlagsfrist, Beginn (VOB 2009)

Die Zuschlagsfrist beginnt mit dem Eröffnungstermin (§ 10 Abs. 5 VOB/A). Ab diesem Zeitpunkt ist der Bieter an sein …

Dr. Kainz & Partner

Zeitpunkt der Zuschlagserteilung § 18 (VOB 2009)

Der Zuschlag ist möglichst bald, mindestens aber so rechtzeitig zu erteilen, dass der Bieter die Erklärung noch vor …

Alle Wörterbuch-Einträge des Autors

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Kommentare

  • Zu dem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst

Beitrag verfasst/eingestellt von

Anwaltskanzlei Dr. Kainz & Partner

Dr. Kainz & Partner


Unsere Partner