Vergaberecht

Ort der Vergabebekanntmachung § 12 (VOB 2009)

In Druckmedien oder elektronischen Medien. Es muss gewährleistet sein, dass die in Betracht kommenden Wirtschaftskreise erreicht werden, d. h. das ein ausreichend großer, prinzipiell unbeschränkter Bewerberkreis die Möglichkeit der Kenntnisnahme hat. Beschränkung nur auf örtliche Medien daher i.d.R. nicht ausreichend.

Anfrage stellen

Persönliche Nachricht
R3Q         G        
  N    Y    F T   QRC
GL2   LXU   BEL      
8      K      Q   QG2
7XI           Q      

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Weitere Wörterbuch-Einträge von KNYCHALLA BAUANWÄLTE

KNYCHALLA BAUANWÄLTE

Vorinformation § 12a (VOB 2009)

Die Vorinformation dient der Information potentielle Bieter über die beabsichtigte Durchführung von Bauaufträgen …

KNYCHALLA BAUANWÄLTE

Versendungsart der Vergabeunterlagen § 12 (VOB 2009)

Gemäß § 12 Abs. 4 „in geeigneter Weise“. Bei EU-weiter Ausschreibung grundsätzlich in elektronischer Form, bei …

KNYCHALLA BAUANWÄLTE

Versand der Vergabeunterlagen § 17 (VOB 2009)

Auf entsprechende Anforderung eines Bieters in kürzest möglicher Frist, bei EU-weiter Ausschreibung im offenen …

KNYCHALLA BAUANWÄLTE

Öffentliche Vergabebekanntmachung § 12 (VOB 2009)

Bekanntmachungen sollen bestimmte Informationen des § 12 bzw. 12a VOB/A enthalten. Öffentliche Ausschreibungen sind z. …

Alle Wörterbuch-Einträge des Autors

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Kommentare

  • Zu dem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst

Beitrag verfasst/eingestellt von

Anwaltskanzlei KNYCHALLA BAUANWÄLTE

KNYCHALLA BAUANWÄLTE
Anwaltskanzlei

Kanzlei für Baurecht,
Architekten-, Ingenieur-,
Immobilien- und Vergaberecht

Mit Fachanwälten für Bau- und Architektenrecht und Verwaltungsrecht ist unsere Rechtsanwaltskanzlei auf das gesamte Spektrum des privaten und öffentlichen Baurechts spezialisiert.

Aufgrund dieser hohen fachlichen Spezialisierung …

Zum Profil

Unsere Partner