Vergaberecht

Wirtschaftsteilnehmer

Im Vergaberecht wird als Wirtschaftsteilnehmer ein Unternehmen, Architektur- oder Ingenieurbüro oder ein Einzelbieter bezeichnet, der sich um den öffentlichen Auftrag bewerben könnte. Der Wirtschaftsteilnehmer wird mit der Anforderung bzw. Absendung der Bewerbungsunterlagen zum Bewerber und mit Abgabe des Angebotes zum Bieter.

Anfrage stellen

Persönliche Nachricht
3YG         5OR      
  7    U    W     C2J
  3   YLS   AXU      
  N    P      3   OFK
  2         1MC      

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Weitere Wörterbuch-Einträge von Gritt Diercks-Oppler

Gritt Diercks-Oppler

Bieter

Im Vergaberecht wird als Bieter derjenige bezeichnet, der ein Angebot abgegeben hat.

Gritt Diercks-Oppler

Bewerber

Im Vergaberecht wird als Bewerber derjenige bezeichnet, der die Bewerbungsunterlagen angefordert oder die Bewerbung …

Gritt Diercks-Oppler

Vorbefassung

Wird ein Auftrag vergeben, so kann es sein, dass ein Unternehmen diese Sache bereits vorher bearbeitet hat, es war …

Gritt Diercks-Oppler

EG-Paragraphen

Die VOB/A 2012 enthält einen Abschnitt 2, der für Vergaben ab Erreichung der Schwellenwerte gilt, die …

Alle Wörterbuch-Einträge des Autors

Kommentieren Sie diesen Beitrag

Kommentare

  • Zu dem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst

Beitrag verfasst/eingestellt von

Rechtsanwältin Gritt Diercks-Oppler

Gritt Diercks-Oppler
Rechtsanwältin

Gritt Diercks-Oppler, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, Partnerin der renommierten Kanzlei Böck Oppler Hering. Beratung bei der Gestaltung und Durchführung von Vergabeverfahren (VOB/A, VOL/A,VOF), Vertretung in Vergabenachprüfungsverfahren und Schadensersatzprozessen wegen Vergabefehlern, Gestaltung von …

Zum Profil

Unsere Partner