Anwälte | Bauvertragsrecht | 27.01.2015

Vorsicht vor Mängelanzeigen per E-Mail

Bei einem VOB-Vertrag hat der Auftraggeber die Möglichkeit, durch eine bloße schriftliche Mängelanzeige für den Neubeginn der Verjährung zu sorgen. Er muss dabei dem Auftraggeber konkret mitteilen, welche Mängel an dessen Bauleistung bestehen § 13 Abs. 5 Nr. 1 Satz 2 VOB/B)
Nach einem neuen Urteil (LG Frankfurt/Main, Urteil vom 08.01.2015 - 2-20 O 229/13 – ibr-online) hat allerdings eine Mängelanzeige nur per E-Mail in der Regel mangels eigenhändiger Unterschrift keine verjährungsverlängernde Wirkung nach § 13 Abs. 5 Nr. 1 Satz 2 VOB/B, es sei denn, es liegt eine qualifizierte elektronische Signatur vor (BGB § 126 Abs. 3, § 126a).
Bitte beachten Sie, dass das Urteil bisher nicht rechtskräftig ist.

Weitere verwandte Beiträge

Anwälte | 06.09.17
baurechtsuche.de

Wird die VOB/B geändert?

Am 1. Januar 2008 wird das „Gesetz zur Reform des Bauvertragsrecht und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung“ …

Anwälte | 27.07.17
baurechtsuche.de

Auch eine Teil-Schwarzgeldabrede kann nun dramatische Folgen haben

Ein Urteil des OLG Schleswig vom 14.8.2014 – 7 U 16/08* – verdeutlicht, wie risikoreich es ist, wenn die …

Anwälte | 11.07.17
baurechtsuche.de

Erfüllt eine E-Mail das vertraglich vereinbarte Schriftformerfordernis?

In vielen Werkverträgen und auch  in der VOB/B ist bestimmt, dass gewisse Erklärungen oder Vereinbarungen der …

Anwälte | 20.06.17
baurechtsuche.de

Das Wichtigste zum neuen Bau- und Kaufvertragsrecht des BGB-Teil 17

Kürzlich hat der Gesetzgeber das „Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen …

Alle verwandten Beiträge

Weitere Beiträge von baurechtsuche.de

Anwälte | 06.09.17
baurechtsuche.de

Wird die VOB/B geändert?

Am 1. Januar 2008 wird das „Gesetz zur Reform des Bauvertragsrecht und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung“ …

Anwälte | 27.07.17
baurechtsuche.de

Auch eine Teil-Schwarzgeldabrede kann nun dramatische Folgen haben

Ein Urteil des OLG Schleswig vom 14.8.2014 – 7 U 16/08* – verdeutlicht, wie risikoreich es ist, wenn die …

Anwälte | 11.07.17
baurechtsuche.de

Erfüllt eine E-Mail das vertraglich vereinbarte Schriftformerfordernis?

In vielen Werkverträgen und auch  in der VOB/B ist bestimmt, dass gewisse Erklärungen oder Vereinbarungen der …

Anwälte | 20.06.17
baurechtsuche.de

Das Wichtigste zum neuen Bau- und Kaufvertragsrecht des BGB-Teil 17

Kürzlich hat der Gesetzgeber das „Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen …

Alle Beiträge des Autors

Beitrag verfasst/eingestellt von

Anwaltskanzlei baurechtsuche.de

baurechtsuche.de


Unsere Partner